Ende Gelände hat für viele Diskussionen gesorgt. Der überharte Polizeieinsatz, bei dem auch gegen Journalist*innen vorgegangen wurde, wird hoffentlich noch im Landtag nachbereitet werden. Aber egal was noch kommt, eins haben diese Aktionstage schon heute geschafft: Sie haben Menschen neue Hoffnung gegeben. Mit diesem Text möchte ich euch ein bisschen darüber erzählen, was ich dort erlebt habe.

Volle Rakibars im Ramadan und schwule Pärchen, die ohne Diskriminierung zu erfahren, durch die Altstadt schlendern. Man merkt: Die Menschen in den Vierteln um den Taksim Platz scheinen von Offenheit und Säkularismus geprägt. Istanbul ist eine bunte Stadt – die Reiseführer bewerben die Stadt als „Herz der Schwulen und Lesben in der Türkei“ –und erwähnen […]